Mitgliedsbeiträge

Beiträge

 Beiträge

 

 2017

Einzelmitgliedschaft   315 €
Ehepaare    485 €
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre    100 €
2 oder mehr Kinder/Jugendliche    200 €
Schüler/Studenten/Auszubildende über 18 Jahre *    100 €
passive Mitgliedschaft      45  €
Spindmiete (jährlich)    20 €
Rechnungszahlergebühr (pro Rechnung)
 
 
Aufnahmegebühren
  10 €
Erwachsene   20 €
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre   10 €
Schüler/Studenten/Auszubildende 18 - 27 Jahre *   10 €

 

MITGLIEDSCHAFT

Zahlungsweise, Änderungen, Kündigung, Dienstpflichten

Der Beitrag wird halbjährlich zum 1.1. und zum 1.7. fällig.

Der Einzug aller Beiträge und sonstiger Forderungen gegenüber Mitgliedern erfolgt grundsätzlich durch SEPA-Lastschriftmandate. Sofern kein Mandat erteilt wird, werden mit jeder erforderlich werdenden Rechnung zusätzlich 10,- € an Verwaltungsgebühren erhoben. Anschriftenänderungen, Wechsel der Bankverbindung etc. sind umgehend der Geschäftsstelle schriftlich mitzuteilen.

Die Kündigung der Mitgliedschaft ist gemäß Satzung nur schriftlich mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen zum 31.12. des Jahres möglich.

* Beitragsermäßigungen müssen mit einem gültigem Ausbildungsnachweis bis spätestens zum 15.12. eines jeden Jahres für das kommenden Jahr beantragt werden. Die Beitragsermäßigung endet in jedem Fall mit Vollendung des 27. Lebensjahres.

Anteilige Beitragszahlung bei unterjährigem Eintritt:

Eintritt bis 30.06.d.J.:                         voller Beitrag
Eintritt vom 01.07. bis 30.09.d.J.:        50 % des Beitrages
Eintritt vom 01.10. bis 31.12.d.J.:        25 % des Beitrages
 
Dienstpflichten
Von Dienstpflichten betroffen sind alle Mitglieder ab dem Jahr, das auf die Vollendung des 16. Lebensjahres folgt, bis zu dem Jahr, das auf die Vollendung des 69. Lebensjahres folgt. Es ist zulässig, sich durch eine geeignete Ersatzperson vertreten zu lassen. Passive Mitglieder sind von den Dienstpflichten befreit. In begründeten Fällen kann der Vorstand auf Antrag weitere Befreiungen aussprechen. Die Dauer der Dienstpflichten beträgt drei Stunden (drei Stunden à 60 Minuten) pro Jahr. Die Dienstpflichten sind bis zum 30.11 eines jeden Jahres abzuleisten. Für nicht geleistete Dienstpflichten wird ein Ausgleichsbetrag i.H.v. 10 € / Stunde erhoben. Die Zahlung des Ausgleichbeitrages ist am 1.12. des Jahres fällig.